Silvia Wobker-Detering 
und Melanie Wobker

Telefon:

(05 41) 2 76 52

Fax:

(05 41) 2 76 65

Adresse:

Möserstr. 48

49074 Osnabrück  

Neurologie in der Ergotherapie

Ergotherapie im Bereich der Neurologie in der Praxis für Ergotherapie in Osnabrück

Ergotherapeutische Behandlung bei neurologischen Störungsbildern

Nach Erkrankungen, bei degenerativen Erkrankungen und Verletzungen und Traumen des Zentralnervensytems, kann die eigene Handlungsfähigkeit des Patienten stark eingeschränkt sein. Nach ärztlicher Verordnung behandeln wir in unserer Praxis für Ergotherapie in Osnabrück Personen mit:

  • Morbus Alzheimer 
  • Schlaganfall 
  • Tumoren 
  • Entzündlichen Erkrankungen des Gehirns 
  • Morbus Parkinson 
  • Multipler Sklerose 
  • Schädelhirntrauma 
  • Rückenmarksverletzung 
  • Periphere Lähmungen 
  • Polyneuropathien
Frau in der Neurologie

Training bei Erkrankungen und Verletzungen des zentralen Nervensystems

Inhalte der Ergotherapie in der Orthopädie sind vor allem motorisch-funktionelle Übungen sowie das Training der Selbstständigkeit in lebenspraktischen Bereichen wie beispielsweise beim Anziehen, Essen, im Haushalt und bei der Körperhygiene. Aber auch Beratung und Training zum Gelenkschutz, eine Stumpfabhärtung und das Prothesentraining sowie die Hilfsmittelberatung sind Maßnahmen der Ergotherapie. Gegebenfalls sind die Hilfsmittelherstellung oder Adaption Teil der Therapie.

kontaktieren Sie uns

Die Therapie zielt auf eine Verbesserung verschiedener Beeinträchtigungen im motorischen oder im neuropsychologischen Bereich. Inhalte der Therapie im motorischen Bereich können das Training der Bewegungsplanung und Bewegungsdurchführung oder Sensibilität beinhalten. Inhalte der Therapie im neuropsychologischen Bereich können das Training der Wahrnehmung, der Handlungsplanung und der Handlungsdurchführung, des Gedächtnis und der Konzentration oder der Orientierung sein. Die Ergotherapie in der Neurologie beruft sich auf Konzepte von Bobath, Perfetti und Affolter.